Am 10. Februar 2024 feiert ¼ der Weltbevölkerung das chinesische Neujahr. Es ist der wichtigste traditionelle Feiertag in China. Auch in vielen anderen asiatischen Ländern wie Korea, Mongolei, Okinawa und Vietnam wird das chinesische Neujahr gefeiert. An diesem Tag beginnt das Jahr des Drachen – dem meist verehrten Tier in der chinesischen Kultur. Es schafft ideale Voraussetzungen, um Veränderungen anzupacken und neue Wege zu gehen. Auch sonst dürfen wir uns auf viel Positives freuen.

Der Drache ist das beliebteste der zwölf Tierkreiszeichen in China. Es steht in der chinesischen Mythologie für Glück, Güte, Intelligenz und Reichtum. Menschen, die im Jahr des Drachen geboren werden, gelten als besonders glücklich. Das zeigt sich nicht zuletzt in der Geburtsstatistik: Alle 12 Jahre kommt es in China zu einem regelrechten Babyboom, weil sich viele Menschen ein Kind wünschen, das im Jahr des mächtigen Drachen das Licht der Welt erblickt. Weil der Drache auch finanziellen Erfolg verspricht, werden in einem Drachenjahr auch überdurchschnittlich viele Firmengegründet.

Im Unterschied zu unseren Sternzeichen bestehen die chinesischen Tierkreiszeichen, wie der Name unschwer erahnen lässt, ausschliesslich aus Tieren: Affe, Büffel, Drache, Hahn, Hase, Hund, Pferd, Ratte, Schlange, Schwein, Tiger und Ziege. Und es gibt noch einen Unterschied: Während sich die Sternzeichen auf ein Jahr verteilen, steht in China ein ganzes Jahr unter dem Einfluss eines bestimmten Tieres. Nach 2024 ist das nächste Jahr des Drachen somit erst 2036.

Mond- statt Sonnenkalender

Die Tierkreiszeichen spielen in China eine wichtige Rolle. Wie bei unseren Sternzeichen Skorpion und Waage nicht zusammenpassen, gibt es auch bei den chinesischen Tieren solche, die sich besser vertragen und solche, die sich weniger gut vertragen. Einen praktischen Vorteil haben die chinesischen Tierkreiszeichen gegenüber unseren Sternzeichen auf jeden Fall: Wer auf diskrete Art und Weise das Alter seines Gegenübers erfahren möchte, fragt in China: «Was bist du für ein Tier?» Da die Tierkreise nur alle 12 Jahre wechseln, ist es in der Regel einfach, das Alter seines Gegenübers herauszufinden.

Der chinesische Kalender orientiert sich am Mond. Die 12 Monate haben allesamt zwischen 29 und 30 Tagen. Macht total zwischen 353 und 355 Tagen pro Jahr. Gegenüber dem Sonnenjahr fehlen dem Mondjahr demzufolge 13 Tage. Um die Differenz auszugleichen, findet alle zwei oder drei Jahre ein Schaltjahr statt. In einem solchen Jahr gibt es einen 13. Monat. Dank dieser Korrektur fällt das chinesische Neujahr stets in die Zeit zwischen 21. Januar und 21. Februar. Wie bei uns, wollen auch die Menschen in China diesen Tag gemeinsam mit ihren Familien verbringen. Weil immer mehr Menschen, die in China geboren wurden, im Ausland leben oder wegen der Arbeit weit weg von Zuhause wohnen, findet rund um das chinesische Neujahr die grösste Migrationsbewegung der Welt statt. Viele Menschen in China sparen das ganze Jahr hindurch, damit sie das Fest zu Hause verbringen können.

Der mächtige Drache

Der Drache ist das einzige Fabelwesen und das kraftvollste und vitalste Tier unter den Tierkreiszeichen. Drachen zeichnen sich durch Hartnäckigkeit, Intelligenz und Mut aus. Das macht sie ebenso enthusiastisch wie selbstsicher. Drachen fürchten sich nicht vor Herausforderungen und gehen gerne Risiken ein. Die Kehrseite der Medaille: Drachen werden oft als aggressiv wahrgenommen und verschliessen sich gerne jeder noch so gut gemeinten Kritik. Drachen schauen nicht gerne zurück und blicken dafür voller Zuversicht in die Zukunft.

Die Theorie der Elemente ordnet jedem Tierkreiszeichen ein Element zu: Erde, Feuer, Gold, Holz und Wasser. Nach dieser Theorie wird der Charakter einer Person durch den Tierkreis und das Element des jeweiligen Geburtsjahres bestimmt. Kinder, die 2024 geboren werden, sind Holz Drachen. Daneben gibt es Feuer Drachen, Erde Drachen, Gold Drachen und Wasser Drachen. Nach 2024 dauert es 60 Jahre, bis wieder Menschen im Zeichen des Holz Drachen geboren werden.

Das Jahr des Drachen

Das Jahr des stolzen Holz-Drachen verheisst eine Mischung aus den charismatischen, kraftvollen und selbstsicheren Eigenschaften des Drachens und der kreativen, starken Energie des Elementes Holz. Es wird deutlich leidenschaftlicher als das vergangene Jahr des Schwarzwasser-Hasen. Und nicht nur das: Durch das Element Holz wird es auch deutlich stabiler! Der Holz-Drache schafft optimale Voraussetzungen, um Veränderungen anzupacken und neue Wege zu gehen. Das gilt für den Beruf genauso wie für die Finanzen und die Liebe – heisse Affären und stürmische Liebesbeziehungen sind im Jahr des Holz-Drachens fast schon an der Tagesordnung. Im Unterschied zum Schwarzwasser-Hasen mag es der Drache nämlich leidenschaftlich. Gleichzeitig sorgt das Element Holz für Stabilität in Partnerschaften.

Zudem fördert das Element Holz Durchhaltevermögen und Ehrgeiz. Im Jahr des Holz-Drachen werden wir immer wieder unser Bestes geben und grossartige Erfolge feiern. Das macht das Jahr des Holz-Drachen nicht zuletzt zum idealen Jahr, um ein Unternehmen zu gründen oder den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.
Zu den Schattenseiten des Drachens gehören seine Arroganz, seine Sturheit und seine Unberechenbarkeit. Das bringt das Risiko von emotionalen Ausbrüchen und Trotzreaktionen mit sich. Diese Ausbrüche können das Wachstum einschränken und Chancen zunichtemachen. Menschen, die zu Sturheit neigen, werden es im Jahr des Holz-Drachen nicht weit bringen. Wer offen für Neuerungen und Veränderungen ist, darf sich dafür auf ein Jahr voller Glück und Wohlstand freuen!

Happy new year – Revital Team.

Pascale Pilloud

Pascale Pilloud

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Revital macht süchtig!

Heidi Müri. 3. Besuch.

Entdecken Sie die einzigartigen Themenwochen im Revital

Bogenmeditation

Ohne Flow macht das, was wir tun, keinen Spass. Jede Aufgabe ist ein Kraftakt. In dieser Themenwoche lassen Sie sich auf einen Bewegungsablauf ein und gelangen so in einen Zustand, in dem alles «von allein geschieht». >>

Bogenschiessen

Sehnen Sie sich nach mehr Gelassenheit, Ruhe und Standfestigkeit? Machen Sie sich mit Sylke Zwicker auf den Bogenweg. Erfahren Sie mehr über sich, Ihre Haltung und Ihre Muster. Und geniessen Sie das befreiende Gefühl des Loslassens. >>

Erzengel

In dieser Woche führt Sie Elke Kirchner-Young auf eine Bewusstseinsebene, auf der Sie die Erzengel spüren, sehen und eine ganz eigene Verbindung zu ihnen aufbauen. Dadurch kann Heilung auf allen Ebenen geschehen. >>

Herz-Weisheit

«Wohin führt mich mein Herz und wie höre ich seine Botschaft?» Verbinden Sie sich mit der Weisheit Ihres Herzens und erforschen Sie mit Karla Besemyer Ihren Körper auf der emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. >>

Innere Heilerin

In jeder Frau steckt eine Heilerin. Sie hat die Fähigkeit, unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren und uns zu stärken. In den Meditationen von Elke Kirchner-Young lassen Sie lichte Energie durch Ihren Körper fliessen. >>

Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu ist eine uralte japanische Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie Qi. Der Körper erhält einen Impuls, der tief ins Körpersystem und in die allerfeinsten Bahnen vordringt und die Energie wieder frei fliessen lässt. >>

La nature et moi

Der Balcon du Jura und Yves Giround laden Sie dazu ein, die Natur neu zu erleben. Rund ums Revital gibt es zahllose Wanderwege. Inklusiv wunderschönem Apfenpanorama, frischer Bergluft und Zeit, die Natur wieder schätzen zu lernen.>>

Oriental Flow

Erleben Sie die fliessende Verbindung von Yoga und orientalischem Tanz und entdecken Sie eine neue Quelle für Freude, Selbstbewusstsein und Vitalität. Oriental Flow ist auch ein wirkungsvolles Becken- und Faszientraining. >>

Schutzengel

Seit Anbeginn Ihres Lebens werden Sie von Ihrem Schutzengel und anderen Engeln begleitet. In dieser Themenwoche erfahren Sie, wie Sie Ihre Engel um Hilfe bitten, mit Ihren Engeln meditieren und lichten Wesen begegnen. >>

Sing for joy

Singen unterstützt die inneren Prozesse und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Das kann die Heilung von seelischen und körperlichen Beschwerden positiv beeinflussen.>>

Urkraft

Die weibliche Urkraft ist heilsam, intuitiv und sensitiv. Jede Frau trägt sie in sich. In den letzten Jahrtausenden hat das männliche Prinzip dominiert. Das darf sich nun ändern. Feiern Sie mit Elke das Ritual der Spirale. >>

Yoga Mantra

Mantrasingen ist eine Meditationsform. Mantras werden rezitiert oder in Melodien gesungen. Sie helfen, zur Ruhe zu kommen und sich mit der eigenen Kraft zu verbinden. Darüber hinaus heben Mantras die Stimmung und öffnen das Herz. >>

Yoga Meditation

Moderne Menschen verpassen 80 % ihres Lebens, weil sie nicht präsent sind. Sie denken ständig über Probleme nach, die sie in diesem Moment gar nicht lösen können. Dagegen lässt sich etwas tun. Mit Yoga und Meditation. >>

Yoga Sensitivität

Spüren Sie viel? Sind Sie sensibel? Sind Sie manchmal mit sich und der Welt überfordert? Vielleicht sind Sie sensitiv! In dieser Themenwoche machen Sie erdende Yoga-Übungen und erforschen, was es heisst, sensitiv zu sein. >>