fbpx

Energiebällchen

Zutaten für 20 Stück

150 g getrocknete Feigen sehr fein gehackt
150 g Datteln sehr fein gehackt
200 g gemischte Nüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne,
grob gehackt
1 Orange (Saft auspressen und Zeste fein hacken)
1 TL Ingwerpuder
80g Kokosraspel

Zubereitung

Gehackte Datteln, Feigen und Nuss-/Kernenmischung mischen, Orangenjus und –zeste darunterziehen und mit Ingwerpuder verfeinern. Aus der Masse kleine Kugeln formen und mit den Kokosraspeln panieren. Einen Tag trocknen lassen und dann in einer Büchse im Kühlschrank aufbewahren.

Ideal als kleiner Snack zwischendurch.

Rezept als PDF downloaden

Brioche «à la Revital»

Zutaten für ca. 10 Stück

500 g Haushaltmehl (bei Vollkorn 85% Ausmahlung), evtl. Dinkelmehl
1 Würfel Hefe
2 dl Vollrahm
2 dl Wasser
1 TL Himalaya Salz
100 g Butter

Zubereitung

Alles, ausser Butter, miteinander verrühren, zwei Stunden stehen lassen. Teig in zwei Stücke schneiden, die in Stücke geschnittene Butter einkneten. Teig eine Stunde gehen lassen und wieder in zwei Stücke schneiden; jedes Stück separat mit etwas Mehl nochmals gut kneten; wieder eine Stunde gehen lassen. Rolle formen, in Stücke schneiden und in gebutterte Förmchen legen.
In der Form nochmals 2 Stunden gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 200 °C während 25 Minuten backen.

Rezept als PDF downloaden

Revital Frühstücksmüesli

Zutaten für 4 Personen

1 EL Rahmquark
1 TL Leinsamenöl
1 TL Bienenhonig
3 EL warmes Wasser
1 TL Haferflöckli fein (Kleie)
1 TL Leinsamengranulat (Drogerie)
1 TL Hirseflöckli
1 TL Sanddornmark (im Glas)
1 Banane, in Scheiben geschnitten
1 reifer Apfel, geraffelt
1 TL Zitronensaft
1 EL Vollrahm (evtl. geschlagen) darunterziehen

Zubereitung

Baumnüsse/Mandeln, grob gemahlen, nach Belieben

Hier können Sie das Rezept auch als PDF downloaden

Panna Cotta

Zutaten für 4 Personen

5 dl Vollrahm
1 Vanillestängel
1 Prise Himalaya Salz
1 TL (gestrichen) AGAR AGAR
1 TL Vanillezucker

Zubereitung

Rahm mit dem aufgeschlitzten Vanillestengel aufkochen. Agar Agar in ganz wenig kaltem Wasser auflösen, dazugeben, umrühren, nochmals 2 Min. köcheln lassen. Mit Vanillezucker und Himalaya Salz abschmecken. In kalt ausgespülte Portionenförmchen füllen. 3 – 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heisses Wasser stellen, stürzen. Evtl. mit einem Beerencoulis servieren (Himbeeren, Heidelbeeren, Mangopurée etc.).

P.S. Trotz Vollrahm ist die Panna cotta ein leichtverdauliches Dessert, das zu jeder Mahlzeit (Eiweiss oder Kohlenhydrate) passt. Den Teelöffel Vanillezucker kann man fast als Gewürz bezeichnen – deshalb gilt das Dessert als neutral.

Rezept als PDF downloaden

Apfel-Karotten-Feuilleté

Zutaten für 4 Personen

250 g Blätterteig
1 Eigelb
4 Äpfel (z.B. Idared)
1 Karotte
1 Zimtstange
1 Bourbonvanillestängel
1 Sternanis
1 KL Honig
½ dl Wasser
1 dl geschlagener Rahm

Zubereitung

Teig auswallen und in Quadrate (ca. 4 cm) teilen. 5 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen backen, anschliessend mit Eigelb bestreichen und nochmals 5 Minuten backen.

Äpfel und Karotten schälen, in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten auf kleinem Feuer erhitzen, bis das Wasser eingekocht ist (ca. 30 Minuten). Fein mixen und in eine Spritztülle abfüllen.

Ein Quadrat auf einen Dessertteller geben, Apfel-Karotten-Püree mit der Tülle daraufgeben, mit einem zweiten Quadrat zudecken und mit einem Klecks Schlagrahm garnieren.

Rezept als PDF downloaden

Clementinen-Kuchen

Zutaten für 6 Personen

5 Bio-Clementinen
6 Eier
6 EL Honig
21/2 g Tassen gemahlene Mandeln
Butter zum Einfetten der Springform (22–24 cm)

Zubereitung

Clementinen waschen und ungeschält in einer Pfanne mit kaltem Wasser zudecken. Während 2 Stunden leicht köcheln lassen, aus dem Wasser nehmen und auskühlen lassen. Anschliessend halbieren, die Kerne entfernen und ungeschält im Mixer pürieren. Den Ofen auf 180 ° vorheizen, Springformboden mit Backtrennpapier abdecken und den Rand mit Butter bestreichen. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, Honig, gemahlene Mandeln und Clementinenpürée hinzufügen, Masse in die Springform geben und ca. 1 Stunde bei 180 ° backen. Falls der Kuchen sehr dunkel wird aber noch nicht gebacken ist, bis zum Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken. Lauwarm mit etwas Schlagrahm oder auch Vanilleglace servieren.

Rezept als PDF downloaden