Am 10. Mai ist Muttertag. Schenken Sie Ihrer Mutter statt Blumen, Parfüm oder Schokolade etwas viel Wertvolleres: einen Beitrag an ihre Gesundheit. Zinzino Balance bringt Omega-3 und Omega-6 in Balance und stoppt so die schleichenden Entzündungen, die massgeblich für 90 % der chronischen Erkrankungen wie Alzheimer, Arthrose, Depressionen, Diabetes und Neurodermitis verantwortlich sind.

Bei 95 % der Schweizerinnen und Schweizer sind die Omega-3 und die Omega-6-Fettsäuren nicht in Balance. Der Mangel bleibt oft unerkannt und entsteht trotz der Einnahme von Omega-3-Produkten und Leinöl. Daraus resultieren schleichende Entzündungen, die zu einem grossen Teil für 90 % der chronischen Erkrankungen verantwortlich sind. Als Folge des Omega-3-Mangels ist die Zellmembran-Fluidität nicht gewährleistet: Vitamine und Mineralien werden von der Zelle nicht aufgenommen und Abfallstoffe nicht aus den Zellen abtransportiert.

Gedächtnisschwäche bei TV-Moderator Stefan Hief

Stefan Hief moderiert in Süddeutschland Talkshows zum Thema Gesundheit. Eines schönen Tages erzählte er mir, dass ihm für eine Talkshow während vielen Jahren eine einzige Moderationskarte genügte. Aufgrund der monatelangen Vorbereitungen hatte er alle Details im Kopf und benötigte so gut wie keine Notizen. Bis im Herbst 2018: Da brauchte er von einem Tag auf den anderen plötzlich 25 Karten!

Stefan Hief machte sich grosse Sorgen und sprach mit seinem Freund Peter Herrmann (Simultandolmetscher von Dr. Joe Dispenza und Dr. Paul Clayton) darüber. Peter Herrmann sagte ihm: «Ich tippe auf einen Omega-3-Mangel.» Stefan erwiderte: «Nicht möglich! Ich nehme seit Jahren Omega-3 ein und ernähre mich gesund: Vegetarisch aber mit Fisch und alles Bio-Qualität.» Peter Herrmann empfahl seinem Freund einen Trockenblut-Test. Er war eine Katastrophe! Stefan wechselte in der Folge das Omega-3 Produkt und moderiert heute wieder mit einem Kärtchen. Zudem konnte seine Lesebrille weglegen und die Dioptrien um die Hälfte verringern.

Katastrophale Zellmembran-Fluidität

Die Geschichte von Stefan Hief hat mich nachdenklich gestimmt: Ich habe während vielen Jahren hochwertige Nahrungsergänzungen zu mir genommen. Auch Omega-3-Produkte, weil ich weiss, dass sie die Basis für meine Gesundheit sind. Aus diesem Grund war ich überzeugt, voll und ganz in Balance zu sein. Weil mich die Ausführungen von Stefan Hief neugierig gemacht hatten, machte ich trotzdem einen Trockenbluttest – und war völlig schockiert: Omega-3 und Omega-6 waren nicht in Balance und ich musste damit rechnen, dass ich seit vielen Jahren schwelende Entzündungen in meinem Körper hatte. Ein Wert, der absolut katastrophal war, nennt sich «Zellmembran-Fluidität».

Jede Zelle wird von einer Zellwand umgeben. Diese Zellwand sollte durchlässig sein, damit die Zelle Mineralien und Vitamine aufnehmen und Abfallstoffe herausbefördern kann. Wenn die Zellmembran nicht fluide ist, kann dieser Prozess nicht stattfinden: Die Zelle bleibt unterversorgt und voller Abfallstoffe. Dass das nicht gesund sein kann, versteht sich von selbst. Als ich zwei Tage später eine sehr detaillierte Untersuchung bei meiner Bioresonanz-Therapeutin hatte, lautete ihr erster Satz: «Deine Zellmembran-Fluidität ist eine Katastrophe». Ich habe also jahrelang kostspielige Produkte eingenommen, die nicht sehr viel bewirkt haben.

90 % der Volkskrankheiten können vermieden werden

Dr. Paul Clayton ist Pharmakologe und Ernährungswissenschaftler an der Universität in Oxford und hat während Jahrzehnten über die Balance von Omega-3 und Omega-6 geforscht. Er kann mit seinen Studien schlüssig beweisen, dass 90 % aller Volkskrankheiten mit einem ausbalancierten Verhältnis von Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren vermieden werden können. Zum Beispiel Allergien, Alzheimer, Arthritis, Arthrose, Burnout, Demenz, Depressionen, Diabetes, Herzinfarkt, Neurodermitis, Rheuma, Stimmungsschwankungen, Schlaganfälle und alle entzündlichen Prozesse.

Das ideale Verhältnis ist 3:1. (Drei Teile Omega-6 auf einen Teil Omega-3). Ab einem Wert von 3:1 kommt der Körper nicht mehr gegen die schleichenden Entzündungen an, die massgeblich für 90 % aller chronischen Erkrankungen verantwortlich sind. Das Problem besteht darin, dass wir einerseits zu wenig Omega-3 zu uns nehmen und andererseits zu viel Omega-6. Die Schere klafft also immer weiter auseinander, und die Balance ist nicht gewährleistet. In Mitteleuropa liegt der Wert bei 15:1, bei Vegetariern bei 20:1 und in den USA sogar bei 25:1!

1 Kilo Lachs für genügend Omega-3 pro Tag

Weshalb ist der Wert bei Vegetariern schlechter als beim Durchschnitt der Bevölkerung? Viele Vegetarier versuchen, Omega-3 mit Leinöl aufzunehmen. Das funktioniert aber nicht, da in Leinöl vor allem das Omega-3 ALA vorhanden ist. Das ist die Vorstufe der beiden Omega-3 Fettsäuren EPA (Herz, Kreislauf und Körper) und DHA (Gehirn). Nur ein kleiner Prozentsatz des im Leinöl vorhandenen ALA wird in EPA und DHA aufgespaltet.

Wir müssten 7,5 dl Leinöl pro Tag zu uns nehmen, um in Balance kommen. Und wer tut das schon? Die Studien von Dr. Paul Clayton zeigen zudem, dass man mit Öl, das aus Landpflanzen gewonnen wird, nicht in Balance kommen kann. Wer durch den Konsum von Fisch genügend Omega-3 aufnehmen möchte, müsste an 365 Tagen im Jahr jeden Tag 1 kg Lachs oder 600 g Makrelen oder 250 g Sprotten (die kleinen Fische, die man mit Kopf und Gräten isst) verspeisen. Und das Jahr für Jahr … Bon appétit.

Die Zellen brauchen 25 Stunden, um Omega-3-Fettsäuren aufzunehmen

Weshalb funktionieren die allermeisten auf dem Markt erhältlichen Omega-3 Produkte nicht? Die Hersteller wollen ein reines Öl ohne Schwermetalle und Nanopartikel produzieren. Aus diesem Grund werden die Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe) extrahiert, da die Schadstoffe an diesen Polyphenolen hängen. Die Polyphenole haben aber eine ganz wichtige Funktion: Sie machen Omega-3 im Körper haltbar.

Unsere Zellen benötigen 25 Stunden, um Omega-3 aufzunehmen. Praktisch alle Produkte auf dem Markt sind lediglich zwischen 2 und 15 Stunden im Körper aktiv. Wenn unsere Zellen also sagen: «Juhu, ich bin für die Aufnahme von Omega-3 bereit», ist gar nichts mehr vorhanden. Ganz anders das Balance Öl von Zinzino. Es ist während 36 Stunden verfügbar, und die Zellen haben genügend Zeit, es aufzunehmen.

Der Trockenbluttest schafft Klarheit

Vor der Einnahme des Öls führt man einen Fettsäure-Trockenblut-Test durch (ist nur ein kleiner Piekser in den Finger), der bei einem unabhängigen Labor in Norwegen ausgewertet wird. Dieser Test wird vier bis fünf Monate nach der Einnahme wiederholt. So kommen Sie zu Ihrer ganz persönlichen Auswertung und sehen schwarz auf weiss, ob Ihre Omega-3- und Ihre Omega-6-Fettsäuren in Balance sind. Der Test ist Bestandteil des Zinzino Starterkits. Nach dem Test geht’s gleich los mit der Einnahme des Öls. Sie müssen also nicht auf die Resultate warten. Sobald die Testresultate eingetroffen sind, melde ich mich bei Ihnen, um die Resultate zu besprechen. Nach vier bis fünf Monaten ist es Zeit für den zweiten Test, und ich melde mich erneut bei ihnen.

Ins Revital kommen viele Kundinnen, die sich sehr für Gesundheitsthemen interessieren und sich bewusst ernähren. Ich habe bis heute sehr viele Tests ausgewertet und bis jetzt war eine einzige Frau dabei, die in Balance war. Das stimmt mich nachdenklich, da doch viele schon vor dem Test Omega-3 eingenommen haben.

Omega-3 stoppt auch Zahnfleischbluten

Zinzino Balance Öl ist das günstigste Omega-3 Öl, das ich in den letzten Jahren eingenommen habe. Die vegane Version ist aufgrund der aufwendigen Herstellung noch immer etwas teurer (empfiehlt sich vor allem zur Verbesserung der Hirnleistung, da etwas mehr DHA drin ist als im Fischöl). Wenn Sie Blutverdünner zu sich nehmen, sollten Sie das Blut zu Beginn etwas engmaschiger kontrollieren lassen, da das Blut automatisch dünner wird, wenn Sie mit Omega-3 und Omega-6 in Balance ist. Medikamente könnten eventuell herabgesetzt oder gar weggelassen werden (Selbstverständlich nur unter ärztlicher Kontrolle).

Seit November 2018 habe ich viele kleine Veränderungen festgestellt: Ich bin wacher und präsenter, kleine Zipperlein sind wie von Zauberhand verschwunden. Nachdem ich meine bisherigen Mineralien und Vitamine fertig geschluckt habe, bin ich auch auf die übrigen Nahrungsmittelergänzungen von Dr. Paul Clayton umgestiegen. Seither habe ich eine absolut wunderbare Verdauung. Auch das Zahnfleischbluten, mit dem ich während vielen Jahren gekämpft hab, ist verschwunden. Die Haut ist praller und ich spüre jeden Tag, dass sie auch von innen genährt wird. Kurz: ich bin einfach nur begeistert!

Muttertagsgeschenk Zinzino Starterkit

Stellen Sie Ihr Muttertagsgeschenk zusammen

Eine gute Gesundheit beginnt mit einem guten Gleichgewicht – vor allem in unseren Zellen, im Darm und im Immunsystem. Beginnend mit einem einzigartigen Test stellt das dreistufige Zinzino-Gesundheitsprotokoll in Ihrem Körper die Balance wieder her, stärkt ihn und trägt zu seiner Regeneration bei. So erhöhen sich Ihre Chancen auf ein gesünderes und glücklicheres Leben.

Schritt 1: Balance (Omega-3-Öl)

Herstellung einer gesunden Omega-6:3-Balance und Schutz der Zellen vor Schädigungen durch Oxidation*. Unser BalanceOil ist eine Mischung aus hochwertigem Fischöl (Wildfang) und nativem, premium Olivenöl extra aus früher Ernte. Es ist reich an Omega-3 (EPA + DHA), Olivenpolyphenolen und Vitamin D3.

Prepaid Kit für 6 bis 9 Monate (je nach Gewicht). Wahlweise mit 2 Tests oder ohne Tests.

BalanceOil (Fisch)
9 Flaschen 300 ml + 2 Flaschen 100 ml. Mit Tests: CHF 329.–. Ohne Tests: CHF 259.–
Geschmacksrichtungen: Limone oder Orange/Zitrone/Minze oder Grapefruit/Limone/Limette)

BalanceOil Vegan
9 Flaschen 200 ml. Mit Tests: CHF 584.–. Ohne Tests: CHF 509.–

Balance Öl Essent (Softgel-Kapsel)
9 Blister à 60 Stück. Mit Tests: CHF 389.–. Ohne Tests: CHF 319.–

Schritt 2: Regeneration (Xtend)

Xtend ist ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung der Immunabwehr. Es ist die ideale Ergänzung zum BalanceOil und zu ZinoBiotic. Es wurde zur Unterstützung unseres angeborenen Immunsystems entwickelt und enthält 23 essentielle Vitamine und Mineralien, Mikro- und Phyto-Nährstoffe sowie gereinigte 1-3, 1-6-Beta-Glucane aus Bäckerhefe.

Prepaid Kit für 6 bis 9 Monate:
Xtend 11 Stk. à 60 Presslinge: CHF 211.–

Schritt 3: Stärkung (Zinobiotic)

Wenn wir die „guten“ Bakterien im Körper fördern, kann dies höchst positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. ZinoBiotic ist eine einzigartige Mischung aus fünf natürlichen Ballaststoffen, die zeitlich versetzt in den verschieden Abschnitten des Dickdarms wirken und so das Wachstum gesunder Bakterien unterstützen.

Prepaid Kit für 6 oder 10 Monate:
Zinobiotic 6 Stück: CHF 132.–
Zinobiotic 10 Stück: CHF 202.–

Bei einer Bestellung bis Dienstag, 5. Mai, trifft das Paket rechtzeitig bei dir oder direkt bei deiner Mutter ein. Bestellen: ‭+41 24 455 44 44‬. E-Mail.