Jin Shin Jyutsu | Themenwoche mit Manuela Rupp

Jin Shin Jyutsu (仁神術) ist eine uralte japanische Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Jin Shin Jyutsu kann ganz einfach selbst angewendet werden. Durch das Berühren bestimmter Stellen am Körper werden Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte aktiviert. Die Behandlung findet über den Kleidern statt.

Die Selbstheilungsmethode Jin Shin Jyutsu bringt Energien in Fluss, löst Spannungen auf, baut Stress ab und steigert das allgemeine Wohlbefinden. Jin Shin Jyutsu arbeitet ähnlich wie Akupunktur mit der Berührung von Meridianpunkten. Auf Deutsch wird Jin Shin Jyutsu auch als «Strömen» bezeichnet.

Der Japaner Jirō Murai (1886–1960) hat Jin Shin Jyutsu in einem alten japanischen Geschichtsbuch, dem sogenannten «Kojiki» (wieder) entdeckt. In den Westen kam Jin Shin Jyutsu durch seine Schülerin Mary Burmeister. Der Name Jin Shin Jyutsu setzt sich aus den Schriftzeichen für Barmherzigkeit, Gott und Kunst zusammen.

Auf den Meridianen liegen 26 Energiepunkte. Ist einer dieser 26 Energiepunkte nicht in Harmonie, ist der Fluss der Lebensenergie Qi gestört. Das Qi hat einen Einfluss auf verschiedene Körperfunktionen, auf die Organe und auf die Gefühle. Ein blockiertes Qi kann zu verschiedenen körperlichen Beschwerden führen.

Durch Jin Shin Jyutsu erhält der Körper einen Impuls, der tief ins Körpersystem und in die allerfeinsten Bahnen vordringt und die Energie wieder frei fliessen lässt. Das löst Spannungen von Körper, Geist und Seele und reduziert Stress. Ein Gefühl von tiefer Entspannung und Ausgeglichenheit stellt sich ein.

Wer Jin Shin Jyutsu regelmässig praktiziert, lernt sich immer besser kennen. Neben körperlichen Problemen können mit Jin Shin Jyutsu auch emotionale Themen behandelt werden. «Was kann ich alles loslassen?» oder «Wie viel Raum gebe ich mir?» sind nur zwei von vielen Fragen, auf die Jin Shin Jyutsu eine Antwort liefert.

Manuela Rupp

Manuela Rupp ist «Mindfulness and Meditation Teacher» und unterrichtet seit mehr als 20 Jahren Jin Shin Jyutsu. Ausser mit Jin Shin Jyutsu befasst sich Manuela Rupp mit Mentaltechniken und Raumpsychologie. Sie hat verschiedene Ausbildungen in Europa und den USA absolviert und begeistert die Teilnehmerinnen ihrer Seminare mit ihrer engagierten, kompetenten und humorvollen Art.

Manuela Rupp lebt nach der japanischen Lebensphilosophie «Ikigai». Das Wort ist eine Zusammensetzung aus den Begriffen iki = «Leben» und gai = «Wert». Übersetzt bedeutet das «lebenswert» oder «Lebenssinn». Etwas freier: «Alles, wofür es sich zu leben lohnt, die Freude und das Lebensziel». Ikigai ist mehr als eine östliche Philosophie – eine generelle Einstellung und Orientierungshilfe für mehr Glück und Lebensqualität.

Auch Kintsugi hat es Manuela Rupp angetan. Kintsugi ist eine traditionelle japanische Reparaturtechnik und bedeutet übersetzt «reparieren mit Gold». Dabei werden zerbrochene Becher, Schalen, Tassen und Teller mit einer speziellen Mischung aus Blattgold-Flocken und Klebstoff wieder zusammengeklebt.

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer
  • 4 Körpertherapien à 50 Minuten (Zum Beispiel: Fussreflexologie, Lymphdrainage, Ortho-Bionomy®, Reiki, Shiatsu oder Körpermassage)
  • 3 kosmetische Behandlungen (intensive Gesichtsbehandlung mit Handpackung, Ganzkörperpeeling mit Rückenmassage, Aroma Leberwickel und Ohrenkerzen)
  • Welcome Apéro
  • Alle Getränke, Mahlzeiten und Zwischenverpflegungen
  • Aromabäder
  • Bio-Sauna
  • Hallenbad (im nahe gelegenen Grand Hotel; bitte Betriebsferien beachten)
  • Morgenübungen
  • Parkplatz
  • Transfer vom und zum Bahnhof Yverdon-les-Bains (So und Sa)
  • Jin Shin Jyutsu mit Manuela Rupp in Gruppen (Teilnahme freiwillig)
  • Einzelsitzungen bei Manuela Rupp (Vereinbarung vor Ort. Im Preis nicht inbegriffen).
WocheLeiter:in Themenwoche DatumArt der WocheBuchen

Man fühlt sich wie Zuhause.

Susan Sägesser. 3. Besuch.

Entdecken Sie die einzigartigen Themenwochen im Revital

Bogenmeditation

Ohne Flow macht das, was wir tun, keinen Spass. Jede Aufgabe ist ein Kraftakt. In dieser Themenwoche lassen Sie sich auf einen Bewegungsablauf ein und gelangen so in einen Zustand, in dem alles «von allein geschieht». >>

Bogenschiessen

Sehnen Sie sich nach mehr Gelassenheit, Ruhe und Standfestigkeit? Machen Sie sich mit Sylke Zwicker auf den Bogenweg. Erfahren Sie mehr über sich, Ihre Haltung und Ihre Muster. Und geniessen Sie das befreiende Gefühl des Loslassens. >>

Erzengel

In dieser Woche führt Sie Elke Kirchner-Young auf eine Bewusstseinsebene, auf der Sie die Erzengel spüren, sehen und eine ganz eigene Verbindung zu ihnen aufbauen. Dadurch kann Heilung auf allen Ebenen geschehen. >>

Herz-Weisheit

«Wohin führt mich mein Herz und wie höre ich seine Botschaft?» Verbinden Sie sich mit der Weisheit Ihres Herzens und erforschen Sie mit Karla Besemyer Ihren Körper auf der emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. >>

Innere Heilerin

In jeder Frau steckt eine Heilerin. Sie hat die Fähigkeit, unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren und uns zu stärken. In den Meditationen von Elke Kirchner-Young lassen Sie lichte Energie durch Ihren Körper fliessen. >>

Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu ist eine uralte japanische Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie Qi. Der Körper erhält einen Impuls, der tief ins Körpersystem und in die allerfeinsten Bahnen vordringt und die Energie wieder frei fliessen lässt. >>

La nature et moi

Der Balcon du Jura und Yves Giround laden Sie dazu ein, die Natur neu zu erleben. Rund ums Revital gibt es zahllose Wanderwege. Inklusiv wunderschönem Apfenpanorama, frischer Bergluft und Zeit, die Natur wieder schätzen zu lernen.>>

Oriental Flow

Erleben Sie die fliessende Verbindung von Yoga und orientalischem Tanz und entdecken Sie eine neue Quelle für Freude, Selbstbewusstsein und Vitalität. Oriental Flow ist auch ein wirkungsvolles Becken- und Faszientraining. >>

Schutzengel

Seit Anbeginn Ihres Lebens werden Sie von Ihrem Schutzengel und anderen Engeln begleitet. In dieser Themenwoche erfahren Sie, wie Sie Ihre Engel um Hilfe bitten, mit Ihren Engeln meditieren und lichten Wesen begegnen. >>

Sing for joy

Singen unterstützt die inneren Prozesse und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Das kann die Heilung von seelischen und körperlichen Beschwerden positiv beeinflussen.>>

Urkraft

Die weibliche Urkraft ist heilsam, intuitiv und sensitiv. Jede Frau trägt sie in sich. In den letzten Jahrtausenden hat das männliche Prinzip dominiert. Das darf sich nun ändern. Feiern Sie mit Elke das Ritual der Spirale. >>

Yoga Mantra

Mantrasingen ist eine Meditationsform. Mantras werden rezitiert oder in Melodien gesungen. Sie helfen, zur Ruhe zu kommen und sich mit der eigenen Kraft zu verbinden. Darüber hinaus heben Mantras die Stimmung und öffnen das Herz. >>

Yoga Meditation

Moderne Menschen verpassen 80 % ihres Lebens, weil sie nicht präsent sind. Sie denken ständig über Probleme nach, die sie in diesem Moment gar nicht lösen können. Dagegen lässt sich etwas tun. Mit Yoga und Meditation. >>

Yoga Sensitivität

Spüren Sie viel? Sind Sie sensibel? Sind Sie manchmal mit sich und der Welt überfordert? Vielleicht sind Sie sensitiv! In dieser Themenwoche machen Sie erdende Yoga-Übungen und erforschen, was es heisst, sensitiv zu sein. >>