Sie freuen sich während Monaten auf Ihren Aufenthalt im Revital. Dann werden Sie plötzlich krank. Oder verletzen sich beim Ski- oder Velofahren und müssen sich umgehend einer Operation unterziehen. Wenn Sie die heissersehnten Ferien absagen müssen, ist das ärgerlich. Noch ärgerlicher ist es, wenn Sie das Arrangement trotzdem bezahlen müssen. Damit Ihnen das nicht passiert, brauchen Sie eine Reiserücktrittsversicherung. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie gratis oder günstig zu einer solchen Versicherung kommen. 

Sie haben Ihren Aufenthalt im Frauenhotel Revital gebucht und freuen sich auf die fantastische Küche, die wohltuenden Therapien und die kosmetischen Behandlungen. Dann passiert es: Sie vertreten sich den Fuss und müssen sich einer Operation unterziehen. Auch Todesfälle von nahestehenden Personen sind ein häufiger Grund, weshalb immer mal wieder eine Frau ihren Urlaub im Revital nicht antreten kann. In diesem Fall treten die Annullationsbedingungen in Kraft. Sie werden beim Buchungsprozess angezeigt und im Bestätigungsmail aufgeführt.

Annullationskosten Frauenhotel Revital

  • 42 Tage vor der Anreise: 0 %
  • 21 bis 42 Tage vor Anreise: 50 %
  • Weniger als 21 Tage vor der Anreise: 100 %
  • Nichterscheinen und vorzeitige Abreise: 100 %

Vielleicht fragen Sie sich, weshalb Sie sich im Revital drei Wochen im Voraus abmelden müssen, wenn Sie den geplanten Erholungsurlaub nicht antreten können. Schliesslich ist es bei «normalen» Hotels ja auch möglich, das Zimmer 72, 48 oder gar 24 Stunden vor Antritt zu stornieren. Der grosse Unterschied: Ein Hotel bietet in erster Linie einen Platz zum Übernachten. Das Revital ist ein Revitalisierungs-Center für Frauen. Im Aufenthalt sind vier Therapien und drei kosmetische Behandlungen inbegriffen. Bei der Ankunft erhalten Sie einen persönlichen Therapieplan. Im Pauschalpreis inbegriffen sind eine Shiatsu-Behandlung sowie drei Behandlungen, bei denen Sie direkt bei der jeweiligen Therapeutin aus verschiedenen Angeboten wählen können: Fussreflexzonenmassage, Lymphdrainage, Massage, Ortho-Bionomy und Reiki. Daneben haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Zusatzbehandlungen wie Breuss, Hotstone und Lomi Lomi zu buchen.

Bei der Kosmetik sind ein Bodypeeling, eine Gesichtsbehandlung und ein Leberwickel mit Hopi Ohrenkerzen inbegriffen. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Behandlungen dazuzubuchen. Bei der Zusammenstellung des Therapieplans gehen wir so gut wie möglich auf Ihre Wünsche ein. Mit anderen Worten: Sie können wählen, welche Therapien Sie während Ihres Aufenthaltes geniessen möchten. Und welche Therapeutinnen Sie bevorzugen. Das Woche für Woche für 25 Frauen hinzubekommen, ist eine echte «Nifeliarbeit», die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Denn die sieben Behandlungen müssen ja auch noch so über die fünf Tage verteilt werden, dass Sie dazwischen genügend Zeit für einen Spaziergang oder eine kleine Wanderung haben.

Sparen bei der Annullationskostenversicherung lohnt sich nicht.

Sagt eine Frau ihren Aufenthalt kurzfristig ab, wirft das unseren ganzen Therapieplan über den Haufen. Selbst wenn eine andere Frau das freigewordene Zimmer übernimmt, ist das Problem nicht gelöst. Denn die neue Kundin hat andere Lieblingsbehandlungen und andere Lieblingstherapeutinnen. Heisst: Wir müssen den ganzen Therapieplan neu zusammenstellen. Oder zumindest einen grossen Teil davon. Kommt hinzu, dass die meisten Frauen ihren Aufenthalt auf dem Balcon du Jura mittel- und langfristig planen und kurzfristig annullierte Zimmer in der Regel leer bleiben. Aus diesem Grund stellen wir das gebuchte Arrangement bei kurzfristigen Absagen in Rechnung. Für Gäste mit einer Annullationskostenversicherung ist das kein Problem. Doch es kommt immer mal wieder vor, das Frauen, die gerne sparen, auf eine Annullationskostenversicherung verzichten. Das ist kein Problem – sofern die betroffenen Personen die Konsequenzen tragen. Also bei einer kurzfristigen Absage die Kosten aus dem eigenen Sack bezahlen. Die meisten Frauen tun das. Manche Gäste verlangen aber von uns, dass wir «beide Augen zudrücken». Das ist gegenüber den anderen Gästen, die sich um eine Annullationskostenversicherung gekümmert haben, nicht fair. Und sprengt die Möglichkeiten unseres Kleinbetriebes.

Manche Kundinnen gehen davon aus, dass sie ihren Aufenthalt im Revital ganz einfach verschieben können: «Ich komme ja – einfach später!», ist ein oft gehörtes Argument. Ganz so einfach ist es aber nicht: Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie Ihren Aufenthalt im Revital zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Trotzdem bleibt das Zimmer während der gebuchten Woche frei. Auch der sorgfältig vorbereitete Therapieplan muss neu zusammengestellt werden. Aus diesem Grund schützt das Verschieben nicht vor Annullationsgebühren.

Lieber neue Fenster als das Geld aus dem Fenster werfen

Stellen Sie sich vor: Wir hätten jede Woche eine Kundin, die ihre Reise nicht antreten kann. Können wir das Zimmer als Folge der kurzfristigen Absage nicht mehr verkaufen, fehlen uns 2’000 Franken in der Kasse. Das macht bei 52 Wochen mehr als 100’000.– Franken. Statt diese Summe einfach aus dem Fenster zu werfen, nutzen wir sie lieber für Renovationsarbeiten, um Ihren Aufenthalt im Revital noch angenehmer und noch komfortabler zu machen.

Aus diesem Grund muss jemand für den Ausfall aufkommen. Das ist sinnvollerweise eine Versicherung, die genau zur Absicherung solcher Risiken gegründet wurde. Sie übernimmt die Kosten für das gebuchte Arrangement und sorgt für eine echte Win-win-Situation: Sie haben keine Kosten. Und wir haben keine Ausfälle. Mit anderen Worten: Alle haben Glück im Unglück! Konkret bedeutet das: Wir behalten das einbezahlte Geld. Sie erhalten von uns eine Bestätigung, die Sie an Ihre Versicherung weiterleiten. Wenigen Tage später erhalten Sie von der Versicherung das Geld zurückerstattet und können damit zu einem späteren Zeitpunkt Urlaub im Revital buchen.

Tipp Nummer 1: Prüfen Sie Ihre bestehenden Policen

Die gute Nachricht: Viele Schweizerinnen und Schweizer haben bereits eine Annullationskostenversicherung. Kontrollieren Sie deshalb die Police Ihrer Hausratversicherung und die Police Ihrer Krankenkasse. In vielen Fällen ist die Reiserücktrittsversicherung Bestandteil bestehender Policen. Ist das bei Ihnen nicht der Fall, erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung und Ihrer Krankenkasse, ob und wie Sie die Annullationskostenversicherung in die bestehenden Policen einschliessen können. Vergleichen Sie die Preise und die Leistungen und entscheiden Sie sich je nach Angebot für die Versicherung oder für die Krankenkasse.

Tipp Nummer 2: Buchen Sie Ihr Zimmer mit Kreditkarte

Bei den meisten Kreditkarten ist eine Reiserücktrittsversicherung inbegriffen: Haben Sie Ihre Ferien mit Kreditkarte bezahlt und können die Reise nicht antreten, übernimmt die Annullationskostenversicherung die Kosten. Aber Achtung: Dieser Service gilt nur für Ferien, Reisen und Übernachtungen, die Sie mit der Kreditkarte bezahlt haben. Es zahlt sich also aus, wenn Sie Ihren Aufenthalt im Revital mit Kreditkarte buchen. Die Leistungen variieren je nach Karte und Kreditkartenorganisation. Kostenpflichtige Karten und Gold-, Platin- und Silber-Karten bieten in der Regel einen besseren Schutz als kostenlose Kreditkarten. Informieren Sie sich deshalb unbedingt über die Leistungen Ihrer Kreditkarte, bevor Sie Ihren Aufenthalt im Revital buchen.

Denken Sie bitte daran, dass die Annullationskostenversicherung nur für Personen bezahlt, die im gleichen Haushalt wohnen. Verbringen Sie Ihren Aufenthalt auf dem Balcon du Jura mit einer guten Freundin oder Ihrer Tochter, die nicht mehr im gleichen Haushalt wie Sie wohnt, ist diese Person auch bei einer Anzahlung mit Kreditkarte nicht versichert!

Tipp Nummer 3: Schliessen Sie eine Annullationskostenversicherung ab

Möchten Sie die Annullationsversicherung nicht in eine bestehende Police integrieren und Ihren Aufenthalt auf dem Balcon du Jura nicht mit einer Kreditkarte bezahlen, haben Sie noch immer die Möglichkeit, eine eigene Versicherung abzuschliessen. Wenn es um Versicherungen rund um Ferien und Reisen geht, hört man immer wieder verschiedene Begriffe: Annullationsversicherung, Annullationskostenversicherung und Reiserücktrittsversicherung. Alle drei bezeichnen das Gleiche: Eine Versicherung, die für die Kosten aufkommt, wenn Sie eine Reise oder einen Urlaub nicht antreten können. Bei der Europäischen Reiseversicherung ERV und anderen Anbietern können Sie frei wählen, ob Sie lediglich Ihren Aufenthalt im Revital absichern wollen. Oder ob Sie sich mit einer Jahresversicherung ein Rundum-Sorglos-Paket gönnen wollen.

Annullationskostenversicherungen sind verhältnismässig preiswert: Versicherungen für einzelne Reisen gibt es schon für weniger als 100 Franken. Jahresversicherungen sind für weniger als 150 Franken erhältlich. Eine Jahresversicherung bietet viele Vorteile. Denn mit einer Jahresversicherung sind neben Ihrem Aufenthalt im Revital auch alle anderen Reisen gedeckt, die Sie während eines Jahres unternehmen. Zum Beispiel Badeferien, Städtereisen und Wellness-Weekends. Auch Tickets für Konzerte, Musicals, Opern und Theater sind bei den meisten Annullationsversicherungen inbegriffen.

Alle grossen Gesellschaften bieten Reiserücktrittsversicherungen an

Alle grossen Versicherungen wie Axa, Helvetia und Zürich bieten spezielle Annullationsversicherungen an. Die entsprechenden Links finden Sie am Ende dieses Artikels. Die Leistungen variieren von Versicherung zu Versicherung. Holen Sie sich verschiedene Offerten ein und vergleichen Sie Preise und Leistungen in aller Ruhe. Bei den allermeisten Anbietern sind diese Leistungen gedeckt:

  • Arbeitsplatzverlust kurz vor der Abreise
  • Epidemien
  • Krankheit
  • Naturkatastrophen
  • Todesfall im engsten Familienkreis
  • Unfall

Achtung: Bei Beziehungsproblemen und leichten Unpässlichkeiten zahlt die Annullationskostenversicherung nicht!

Anbieter von Annullationskostenversicherungen

Pascale Pilloud

Pascale Pilloud

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert