Zusammen geht alles einfacher. Aus diesem Grund starten wir am 10.01.2022 eine 28tägige Detox Challenge für Zuhause – der ultimative Kick nach den Feiertagen, um die guten Vorsätze auch umzusetzen. Die Detox-Kur basiert auf der Forschung von Dr. Jürgen Juchheim. Der Lohn ist mehr Energie, besserer Schlaf, ein schöneres Hautbild, glänzendes Haar, weniger Fettpölsterchen und weniger Gewicht und Umfang.

Unser Körper nimmt aus der Umwelt ständig Giftstoffe auf. Diese Stoffe stammen aus der Luft, aus der Nahrung (z.B. Pestizide), aus Pflegeprodukten mit schädlichen Inhaltsstoffen und aus Textilien. Diese Gifte schaden dem Körper und müssen über die Leber ausgeschieden werden. Wenn die Leber das nicht mehr schafft, wird es im Fettgewebe abgelagert. Hier setzt die Detox-Kur von Dr. Juchheim an. Sie reinigt den Körper von allen Schadstoffen. Dadurch verringert sich auch das Fettgewebe – Sie verlieren Gewicht und Umfang.

Wie funktioniert das Detox-Programm?

Der Darm ist von den Schadstoffen besonders stark belastet. Grund ist die Ernährung: Wer zu viele Kohlenhydrate isst, leidet an einem zu hohen Insulinspiegel. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Darm regelmässig zu entlasten und zu entgiften. Bei der grossen Detox Challenge von Dr. Juchheim und dem Frauenhotel Revital nehmen Sie nur noch Eiweiss und keine Kohlenhydrate mehr zu sich. Dadurch verwandelt sich der Zuckerstoffwechsel in einen Fettstoffwechsel.

Zucker ist der wichtigste Energielieferant des Körpers. Bei diesem Zucker handelt es sich um Glukose, auch bekannt als Traubenzucker. Der Zuckerstoffwechsel ist für die Aufspaltung und Aufnahme von Zucker zuständig. Er liefert dem Körper die überlebenswichtige Energie. Wenn Sie über die Nahrung mehr Zucker aufnehmen, als der Körper benötigt, bildet sich ein Überschuss. Diesen Überschuss speichert der Körper in den Fettzellen. Da sie während des Detox-Programms auf Kohlenhydrate verzichten, greift der Körper auf die Zuckerreserven in den Fettzellen zurück. Das kurbelt Ihren Fettstoffwechsel an – Sie bauen nach und nach Fettpolster ab und entgiften gleichzeitig Ihren Körper.

Wie kann ich bei der Detox-Challenge mitmachen?

Schritt 1: Diesen Blog gut durchlesen
Schritt 2: Starterkit von Dr. Juchheim bestellen
Schritt 3: Anmeldeformular ausfüllen (s. Abschnitt «Anmeldeformular» weiter unten)
Schritt 4: Über den Mail-Newsletter up to date bleiben
Schritt 5: Am 10.01.2022 gemeinsam starten
Schritt 6: Besser fühlen!

So läuft die Detox-Kur ab

Kurz vor Beginn des Programms machen Sie sogenannte “Vorher-Fotos”: Sie fotografieren den ganzen Körper von vorne, von hinten und von der Seite. Am besten in Schwimmkleidung oder Unterwäsche. Dasselbe tun Sie nach vier Wochen wieder. So können Sie Ihre Fortschritte für sich selbst dokumentieren und deutlich sichtbar machen. Es lohnt sich wirklich. Sie müssen die Fotos mit niemandem teilen. Sie nehmen von Beginn weg nur noch Eiweiss und keine Kohlenhydrate mehr zu sich. Damit es zu keinem Mineralstoff- oder Vitaminmangel kommt, nehmen Sie zwei Mal pro Tag zusätzlich natürliche Vitamine und Mineralstoffe ein. Diese sind vegan und grösstenteils bio-zertifiziert.

Während der Kur essen Sie täglich 4 Mahlzeiten. So vermeiden Sie, dass nach Ende des Programms Ihre Fortschritte durch einen JoJo-Effekt wieder zunichte gemacht werden. Eine der 4 Mahlzeiten können Sie durch einen speziellen Soja-Protein-Drink ersetzen, der im Detox-Paket enthalten ist. Ausserdem ist es sehr wichtig, dass Sie genügend Wasser trinken. So können die Gifte aus dem Körper gespült werden. Mindestens drei Liter über den Tag verteilt sind ein Muss.

Während der grossen Revital Detox Challenge werden Sie von Rita Meier (Dr. Juchheim) und Pascale Pilloud (Revital) in einer geschlossenen Gruppe persönlich betreut.

Bestellen Sie jetzt Ihr Starterkit

Ein wichtiger Teil der Detox-Challenge sind die begleitenden Mikronährstoffe von Dr. Juchheim. Diese nehmen Sie zweimal am Tag zu sich. All diese Präparate finden Sie im Starterkit für die grosse Detox-Challenge. Deshalb ist es zwingend, dass Sie das Starterkit für die Challenge bis zum Start am 10.01.2022 zuhause haben. Bestellen Sie es direkt bei Juchheim. Preis in CHF: 329.-

Hier bestellen: Dr. Juchheim Starterkit

Bei Bestellungen im Shop direkt sind Versand und Zoll inbegriffen. Lediglich die CH MwSt. von 2.5 % wird noch bei der Anlieferung in Rechnung gestellt.

Achtung: Die Lieferzeit beträgt ca. 7 Tage. Bestellen Sie ihr Kit bis spätestens 22.12.2021, damit wir am 10.01.2021 gemeinsam und entspannt starten können.

Möglicher Tagesablauf während der Challenge (Beispiel)

Morgen: Nach dem Aufstehen trinken Sie mindestens 5 dl stilles Wasser. Das Frühstück folgt frühestens nach einer halben Stunde. In den ersten 7 Tagen  eignet sich als Frühstück 180 g Naturjoghurt ohne Zuckerzusatz oder eine vegane Alternative wie z.B. das Jocos von Karma aus dem Coop. Darüber geben Sie noch einen Teelöffel Haferkleie. Tipp für diejenigen, die das Zinobiotic von Zinzino einnehmen: Haferkleie weglassen und stattdessen 1 Messlöffel Zinobiotic in etwas Wasser einrühren und dies trinken. Nach dem Joghurt kommen als Proteinquelle noch zwei hartgekochte Eier dazu. Wenn zwei zu viel sind, reicht eines. Aber eines muss sein. Nach den ersten 7 Tagen kommen noch zusätzlich 180 g Rohkost dazu.

Mittag: In den ersten 7 Tagen nehmen Sie nur Proteine zu sich. Jede Mahlzeit besteht aus 180 g Pouletbrust, Fisch, Tofu oder Seitan. Kein Gemüse, Kein Obst, keine Beilagen. Nach den ersten 7 Tagen kommen die Veggie Days dazu. An diesen Tagen können Sie zu den Mahlzeiten noch max. 180 g Gemüse oder Salat dazunehmen. Mit jeder Woche gibt es weniger reine Proteintage und mehr Veggie-Tage.

Nachmittag: Pascale und Rita schwören auf den Sojaproteindrink aus dem Detox-Set von Dr. Juchheim. Oder wenn Sie mögen auch eine weitere Mahlzeit aus 180 g Protein.

Abend: In den ersten 7 Tagen nehmen Sie nur Proteine zu sich. Jede Mahlzeit besteht aus 180 g Pouletbrust, Fisch, Tofu oder Seitan. Kein Gemüse, Kein Obst, keine Beilagen. Nach den ersten 7 Tagen kommen die Veggie Days dazu. An diesen Tagen können Sie zu den Mahlzeiten noch max. 180 g Gemüse oder Salat dazunehmen. Mit jeder Woche gibt es weniger reine Proteintage und mehr Veggie-Tage.

Persönliche Betreuung

Rita Meier und Pascale Pilloud betreuen Sie während der gesamten Detox Challenge. In einer geschlossenen WhatsApp-Gruppe geben Sie Tipps, Inputs und beantworten alle Ihre wichtigen Fragen. Um Teil dieser Gruppe zu werden, müssen Sie sich nur für den Detox-Challenge-Newsletter anmelden. Sobald Sie sich für die Challenge anmelden, erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Updates per Mail. Wenn Pascale und Rita die WhatsApp-Gruppe erstellt haben, werden alle Teilnehmenden in die Gruppe eingeladen.

Anmeldeformular

Ich melde mich für die Detox-Challenge an. Ich habe diesen Blog gut durchgelesen und bin bereit. Das Starter-Kit habe ich schon bestellt.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Update: Rita Meier erklärt im Video unten, wie die Detox-Challenge genau abläuft und wieso Detox für den Körper so wichtig ist. Ausserdem stellt sie alle Produkte vor, die Sie während der Kur zu sich nehmen.

Pascale Pilloud

Pascale Pilloud

25 Comments

  1. Béatrice Zimmermann-Gehrig

    Grüezi Frau Pilloud,
    meine Frage: wie ist das DETOX Programm zu verstehen?
    30 Tage im Revital / oder zu Hause anwendbar?
    Ich war unter Leitung von Doris Ammann 7x im Revital – jetzt möchte ich gerne mal wiederkommen!

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Frau Zimmermann-Gehrig

      Das Detox-Programm ist für zu Hause gedacht. Im Revital verwöhnen wir Sie mit unseren farbenfrohen Trennkost-Gerichten (manchmal mit einem Augenzwinkern). Diese Gerichte sind auch Detox. Einfach etwas anders. Einige Impressionen finden Sie hier.
      Die 30tägige Detox-Challenge ist eine Einladung für alle Frauen, die nicht ins Revital kommen können und zu Hause eine Detox-Kur für einen dynamischen Start ins neue Jahr machen möchten.
      Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder einmal bei uns verwöhnen zu dürfen und senden Ihnen herzliche Grüsse vom zauberhaften Balcon du Jura.
      Pascale Pilloud & das Revital-Team

      Reply
  2. Sandra Blumati

    Hallo Pascale
    Ich bin dabei …
    Könntest du noch etwas genauer erklären wie das abläuft während der Kur?
    Kann man gut daneben noch Arbeiten oder muss man viel vorkochen etc.?
    Liebe Grüsse
    Sandra🌺

    Reply
    • Antoinette

      Liebe Pascale

      Ich bin auch sehr interessiert. Wie ist das mit den täglichen Infos? Da ich den ganzen Tag arbeite, kann ich eigentlich nur Mittags und Abends mich über den PC informieren. Ist dies möglich, oder ist das zu kompliziert…wäre schön, ohne Gruppenzwang.:)

      Freue mich auf deine Rückmeldung!

      Herzlichen Dank und liebe Grüsse in den Jura

      Antoinette

      Reply
      • Pascale Pilloud

        Liebe Antoinette
        Du erhältst die Infos vor dem Start der Kur. Schon bei den Produkten ist eine genaue Beschreibung, wie die 30 Tage ablaufen. Dann werde ich im Dezember eine Mail an alle Teilnehmenden senden, damit man sich gut vorbereiten kann (Einkaufstipps etc.) und dann haben wir während der Kur einen Gruppenchat, in dem Rita Meier von Juchheim und ich Fragen beantworten. Du musst während der Kur nichts täglich verfolgen. Der Chat ist einfach für alle, die während der Kur Fragen haben oder sich austauschen möchten. Gemeinsam sind wir stark…. Aber du kannst die Kur auch alleine machen, es ist absolut einfach umzusetzen und sehr klar in den Erklärungen.
        Herzlich
        Pascale

        Reply
        • Antoinette

          Liebe Pascale

          Vielen Dank für deine Rückmeldung. Dann bin ich also gerne dabei.:)

          Wünsche euch allen im Revital noch viele schöne Herbsttage.

          Herzliche Grüsse aus Wettswil
          Antoinette

          Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Sandra
      Bitte verzeih meine etwas späte Antwort. Das neue Programm für 2022 ist seit gestern online und ich habe endlich wieder Zeit für anderes.
      Toll, das du beim Detoxen dabei sein wirst. Es ist absolut einfach umzusetzen. Da man anfangs nur Proteine zu sich nimmt um den Zuckerstoffwechsel wieder in einen Fettstoffwechsel zurückzusetzen, ist die ganze Kocherei viel einfacher als sonst. Ich bin jetzt gerade seit 2 Wochen dran und es ist absolut einfach umzusetzen. Zudem habe ich keinen Hunger und keine «Glüscht», dafür viel Energie, schon ein ganz anderes Hautbild, die Kilos und überflüssigen Pölsterchen schwinden und es ist einfach eine gefreute Sache. Ich werde dir zur Vorbereitung im Dezember noch eine Mail zusenden, die dir auch helfen wird, dich auf den Ablauf einzustellen und Vorbereitungen zu treffen (Einkaufstipps). Wer will, kann in einen Gruppenchat kommen, in dem während der Kur Fragen gestellt werden können und man sich austauschen kann.
      Bis bald also….
      Herzlich
      Pascale

      Reply
  3. Nadia Häusermann

    Liebe Pascale.

    Die Detox-Kur interessiert mich sehr. Ich habe noch Fragen dazu:
    – Während diesen vier Wochen nimmt man ja viele Zusatzstoffe (Vitamine usw.) zu sich. Muss/Kann ich während dieser Zeit mit den Vitaminen, dem Q3 usw., die ich üblich nehme, aussetzen?
    – Hat es in der Broschüre auch Angaben und Rezepte, was wann zu essen ist?

    Danke für deine Antwort.
    Liebi Grüess
    Nadia

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Nadia
      Das könnten wir gerne im Vorfeld zusammen besprechen. Ich z.B. nehme während der Kur zusätzlich das Omega 3 von Zinzino und das Zinobiotic anstelle der Haferkleie. Ansonsten ist alles was nötig ist, im Set enthalten. Da man den Zuckerstoffwechsel auf den Fettstoffwechsel zurücksetzt, sind anfangs die Nahrungsmittel sehr reduziert und dadurch das das Kochen sehr einfach. Ich werde im Dezember allen, die mitmachen möchten, noch eine Mail mit Tipps zur Vorbereitung senden. Aber es ist wirklich ganz einfach und die Verbesserungen auf vielen Ebenen motivieren schon von Anfang an sehr.
      Herzlich
      Pascale

      Reply
  4. Sibylle Classen

    Liebe Pascal Pilloud,
    Ich bin auch sehr an der Kur interessiert, das klingt wirklich super spannend und sinnvoll.
    Ich kann mir aber noch nicht so richtig vorstellen, wie das funktioniert, wenn man auch manchmal unterwegs essen muss und eine Teenager-Tochter parallel dazu versorgen (-;
    Ausserdem werde ich im Januar eine eher herausfordernde Zeit haben. Ich kann mir sowohl vorstellen, dass mir die Kur Power dafür geben würde, wie auch, dass es dann einfach too much wird und ich nicht durchhalten werde.
    Welche Abwägungen empfiehlst Du mir? Gibt es eine Möglichkeit, Genaueres zu erfahren, um eine bessere Entscheidungsgrundlage zu haben, ob die Kur realistisch für mich ist?
    Herzliche Grüsse und einen schönen Abend
    Sibylle

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Sybille
      Herzlichen Dank für deine Anfrage. Magst du mich im Revital anrufen, dann kann ich dir mehr Informationen geben. Ich finde es relativ einfach in der Umsetzung, auch mit Familie und beim ausser Haus verpflegen. Du kannst allerdings auch den Verlauf in der Whatsappgruppe verfolgen und die Kur dann z.B. im Februar oder März machen. Ich habe sie auch ohne Begleitung gemacht, es ist keine Hexerei.

      Reply
  5. Ursi Hatzikiriakos

    Liebe Pascale
    Wie sieht es bei der Detox-Kur mit den Nieren aus? Ich habe eine Nierenerkrankung und habe betr. den vielen Proteinen meine Bedenken.
    Liebe Grüsse
    Ursi

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Ursi
      Herzlichen Dank für deine Anfrage. Bei medizinischen Vorerkrankungen darf ich leider keine Informationen geben. Schau das doch mit deinem Arzt an. Es werden (vor allem in der ersten Woche) hauptsächlich Proteine gegessen. Und das müsste bei Nierenerkrankungen mit einem Arzt angesehen werden. Es gibt sicher auch speziell auf Nierengeschichten ausgelegte Detoxpläne.
      Ich wünsche dir von Herzen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr
      Pascale

      Reply
  6. Sandra Blumati

    Liebe Pascale
    Ich hab deine Antwort erst jetzt gesehen. Herzlichen Dank dafür!
    Ja jetzt gehts dann los…
    Ich bin gespannt und freu mich, dass es bei Dir so gut geklappt hat👍🏼
    Schöne Festtage und einen guten Rutsch euch🎄🍀🎄
    Herzlich
    Sandra🌺

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Sandra
      Auch dir von Herzen frohe Altjahrstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
      Herzlich
      Pascale

      Reply
  7. Sonja Breitenmoser

    Liebe Pascal

    Ich habe dich bei meinem ersten Aufenthalt im Revital im …. kennengelernt.
    Die Ankündigung dieses Programms interessiert mich sehr. Vor allem, weil dies zu Hause durchgeführt werden kann und man unterstützt wird bei Krisen und Fragen.
    Zwei Fragen zum Detox-Programm: Wie ist es mit dem Hungergefühl und wie schmeckt dieser Sojaproteindrink?
    Ich freue mich auf die Beantwortung. Herzlichen Dank und frohe Festtage wünsche ich dir.
    Herzliche Grüsse
    Sonja Breitenmnoser

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Sonja
      Herzlichen Dank für deine Anfrage. Ich hatte keine Hungergefühle und der Sojaproteindrink schmeckt leicht nach Vanille und ist ganz seidig in der Konsistenz. Er ist neutral und ich habe ihn gerne gemocht. Man kann ja den Sojaproteindrink nehmen wenn man Hunger hat, aber ich habe einfach eine Mahlzeit von den vieren pro Tag damit ersetzt.
      Hoffentlich helfen dir die Angaben weiter.
      Herzlich
      Pascale

      Reply
  8. Sonja Breitenmoser

    Pascale ich war im März7 2019 im Revital bei schönstem Wetter :_)

    Reply
  9. Margrit Wolflisberg

    Guten Tag
    auch ich interessiere mich sehr für die Detox Kur, ich lege jährlich eine Fastenwoche so im März ein, ich sage immer das ist mein Körperfrühlingsputz. Nun meine Frage, ich bin vom 26. Jan. bis 29. Jan. in einem Hotel sportlich unterwegs, was mach ich da? Oder soll ich alle Infos sammeln und erst am 30. Jan. beginnen.
    Was ist Euer Vorschlag.
    Freundliche Grüsse
    Margrit Wolflisberg

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Margrit
      Ich persönlich würde erst am 30 Januar beginnen und möglichst die 28 Tage wenn immer möglich ohne Ausnahme durchführen.
      Herzliche Grüsse
      Pascale

      Reply
  10. Susanne

    Kann man das auch mit einer Histamin-Intoleranz machen?

    Reply
  11. Susanne

    Hallo..

    Ich würde sehr gerne mitmachen, allerdings kann ich erst am 17. Januar starten und habe eine Histaminintoleranz.

    Ich wäre um rasches Feedback froh, ob das ginge, damit ich noch rechtzeitig das Paket bestellen kann.

    Lieben Dank, Susanne

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Susanne
      Bis auf den Sojaproteindrink ist alles kein Problem, du kannst z.B. bei den Proteinen Fisch oder Poulet nehmen, das geht problemlos.
      Herzliche Grüsse
      Pascale

      Reply
  12. Patrizia Di Salvatore

    Liebe Pascale

    Ich hoffe, dir geht es gut! Ich bin auf das Detox Programm gespannt, die Produkte habe ich erhalten.
    Start ist ja am 10.01.21. Kontaktierst du uns via Chat noch im Vorherein?

    Lieber Grüsse
    Patrizia

    Reply
    • Pascale Pilloud

      Liebe Patrizia
      Ja, ihr werdet vorher noch kontaktiert und ich werde die Whatsappgruppe eröffnen.
      Bis bald also und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
      Herzlich
      Pascale

      Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.