Mangomousse

Zutaten für 4 Personen

3 reife Mango
1 Zitrone (nur Saft)
2 EL Honig
2½ dl Vollrahm 35 %
Früchte und Minze zum Dekorieren

Zubereitung

Die Mangos schälen und in Würfel schneiden, Honig und Zitronensaft beifügen, alles im Mixer fein pürieren und in den Kühlschrank stellen. Den Rahm steif schlagen und vorsichtig unter die pürierten Mangos ziehen. In kleine Gläser oder Schalen abfüllen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Mit frischen Früchten wie Erdbeeren oder Heidelbeeren und einem Zweig Minze dekorieren und kühl servieren.

Rezept als PDF downloaden

Pflaumen Tartelette mit Zimtrahm

Zutaten für 4 Personen

2 grosse Pflaumen halbiert und in vertikale Lamellen geschnitten
4 Kuchenteigrondellen mit Durchmesser 10 cm
4 KL Honig
2 EL Mandelstifte
Backtrennpapier
2 dl Vollrahm
3 EL Honig
1 KL Zimt

Zubereitung

Die vier Kuchenteigrondellen auf Backtrennpapier legen und die geschnittene Pflaumenhälfte fächerartig darauf legen. 1 KL Honig pro Tartelette darüber verteilen und mit den Mandelstiften garnieren. Im Ofen bei 180° während 20 Minuten backen. Den Rahm steif schlagen, Honig und Zimt dazugeben und sanft unterheben. Tartelette mit Zimtrahm garnieren und servieren. Rezept als PDF downloaden

Energiebällchen

Zutaten für 20 Stück

150 g getrocknete Feigen sehr fein gehackt
150 g Datteln sehr fein gehackt
200 g gemischte Nüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne,
grob gehackt
1 Orange (Saft auspressen und Zeste fein hacken)
1 TL Ingwerpuder
80g Kokosraspel

Zubereitung

Gehackte Datteln, Feigen und Nuss-/Kernenmischung mischen, Orangenjus und –zeste darunterziehen und mit Ingwerpuder verfeinern. Aus der Masse kleine Kugeln formen und mit den Kokosraspeln panieren. Einen Tag trocknen lassen und dann in einer Büchse im Kühlschrank aufbewahren.

Ideal als kleiner Snack zwischendurch.

Rezept als PDF downloaden

Brioche «à la Revital»

Zutaten für ca. 10 Stück

500 g Haushaltmehl (bei Vollkorn 85% Ausmahlung), evtl. Dinkelmehl
1 Würfel Hefe
2 dl Vollrahm
2 dl Wasser
1 TL Himalaya Salz
100 g Butter

Zubereitung

Alles, ausser Butter, miteinander verrühren, zwei Stunden stehen lassen. Teig in zwei Stücke schneiden, die in Stücke geschnittene Butter einkneten. Teig eine Stunde gehen lassen und wieder in zwei Stücke schneiden; jedes Stück separat mit etwas Mehl nochmals gut kneten; wieder eine Stunde gehen lassen. Rolle formen, in Stücke schneiden und in gebutterte Förmchen legen.
In der Form nochmals 2 Stunden gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 200 °C während 25 Minuten backen.

Rezept als PDF downloaden

Revital Frühstücksmüesli

Zutaten für 4 Personen

1 EL Rahmquark
1 TL Leinsamenöl
1 TL Bienenhonig
3 EL warmes Wasser
1 TL Haferflöckli fein (Kleie)
1 TL Leinsamengranulat (Drogerie)
1 TL Hirseflöckli
1 TL Sanddornmark (im Glas)
1 Banane, in Scheiben geschnitten
1 reifer Apfel, geraffelt
1 TL Zitronensaft
1 EL Vollrahm (evtl. geschlagen) darunterziehen

Zubereitung

Baumnüsse/Mandeln, grob gemahlen, nach Belieben

Hier können Sie das Rezept auch als PDF downloaden

Panna Cotta

Zutaten für 4 Personen

5 dl Vollrahm
1 Vanillestängel
1 Prise Himalaya Salz
1 TL (gestrichen) AGAR AGAR
1 TL Vanillezucker

Zubereitung

Rahm mit dem aufgeschlitzten Vanillestengel aufkochen. Agar Agar in ganz wenig kaltem Wasser auflösen, dazugeben, umrühren, nochmals 2 Min. köcheln lassen. Mit Vanillezucker und Himalaya Salz abschmecken. In kalt ausgespülte Portionenförmchen füllen. 3 – 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heisses Wasser stellen, stürzen. Evtl. mit einem Beerencoulis servieren (Himbeeren, Heidelbeeren, Mangopurée etc.).

P.S. Trotz Vollrahm ist die Panna cotta ein leichtverdauliches Dessert, das zu jeder Mahlzeit (Eiweiss oder Kohlenhydrate) passt. Den Teelöffel Vanillezucker kann man fast als Gewürz bezeichnen – deshalb gilt das Dessert als neutral.

Rezept als PDF downloaden